Mummenschanz-Saal

Der Mummenschanz-Saal wird im Herbst 2018 nach Sanierungsarbeiten wiedereröffnet

 

Im letzten September wurde eine eingehende Untersuchung der Tragkonstruktion des Mummenschanz-Saals im Nuithonie in Auftrag gegeben. Diese Prüfung erfolgte im Anschluss an eine Bestandsaufnahme, die eine Beschädigung der Tragkonstruktion an den Tag gebracht hatte, und bewirkte die sofortige Schliessung des Saals aus Sicherheitsgründen.

Die Ergebnisse des Ergänzungsberichts sind sehr positiv: Der Mummenschanz-Saal kann saniert werden. Die diesbezüglichen Arbeiten finden in den nächsten Monaten statt, und die Wiedereröffnung ist prinzipiell für den Herbst 2018 vorgesehen.

 

Das Team von Equilibre und Nuithonie traf alle erforderlichen Massnahmen für die Durchführung der ursprünglich im Mummenschanz-Saal programmierten Veranstaltungen an neu zu findenden Orten. Trotz der unternommenen Anstrengungen mussten einige Veranstaltungen abgesagt werden, da es unmöglich war, die technischen Erfordernisse und die Verfügbarkeiten anderer Säle der Region in Einklang zu bringen. Einige annullierte Veranstaltungen werden im Rahmen der Spielzeit 2018–2019 erneut ins Programm gesetzt.

 

 

Von dieser provisorischen Schliessung ist einzig der Mummenschanz-Saal betroffen. Die Vorstellungen im Equilibre und im Kleinen Saal von Nuithonie finden programmgemäss statt. Das Restaurant Le Souffleur ist zu den üblichen Zeiten geöffnet.

 

Wir bedauern zutiefst die durch diese Situation verursachten Unannehmlichkeiten. Unser Team bemüht sich unablässig darum, Sie im Equilibre wie im Nuithonie und an den anderen Orten, in welche Vorstellungen verlegt wurden, unter bestmöglichen Bedingungen zu empfangen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

content
loader
X