La Fresque

Ballet Preljocaj

Nach zwei Auftritten im Equilibre, Suivront mille ans de calme 2014 und Les pièces de New York 2015, präsentiert Angelin Preljocaj ein atemberaubendes choreografisches Werk, das auf einem chinesischen Märchen beruht. Poetisch und kraftvoll erzählt Fresque von symbolischen Übergängen, welche die Frage nach der Macht des Bildes stellen. Ein künstlerisches Ereignis, das Sie nicht verpassen sollten!

Création 2016

Nach le conte chinois La peinture sur le mur

 

♦ Choreografie Angelin Preljocaj ♦ Tänzer/innen Clara Freschel, Nuriya Nagimova, Mirea Delogu, Anna Tatarova, Yurié Tsugawa, Victor Martínez Cáliz, Marius Delcourt, Antoine Dubois, Jean-Charles Jousni, Fran Sanchez ♦ Musik Nicolas Godin ♦ Kostüme Azzedine Alaïa ♦ Bühnenbild, Videos Constance Guisset Sutdio ♦ Beleuchtung Eric Soyer ♦ Probenassistentin Natalia Naidich ♦ assistant, adjoint à la direction artistique Youri Aharon Van den Bosch ♦ Choreologe Dany Lévêque ♦ ©Jean- Claude Carbonne

 

Produktion Ballet Preljocaj

Koproduktion Grand Théâtre de Provence, Maison des Arts de Créteil, Théâtre de la Ville – Paris / Chaillot - Théâtre national de danse, Scène Nationale d’Albi, National Taichung Theater (Taïwan)

 

 

<       >

Info

Equilibre
Dauer 1h30

Do 21. September um 20:00
2017

Volltarif 65,00 CHF
Ermässigter Tarif 60,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

WHAT IS HIP ?
Loups et Brebis
Martinus Luther - Anfang und Ende eines Mythos
Le Fauteuil à Bascule
Lady Macbeth de la Province de Msensk
content
loader
X