Frusques

Cie ACT2

Das Tanzstück Frusques, das sich an ein junges Publikum wendet, erkundet die Wachstumsphasen von der Geburt bis ins Jugendalter. Die Choreografin Catherine Dreyfus hatte das Freiburger Publikum bereits 2014 mit Miravella begeistert. Ihre jüngste Kreation, eine anspruchsvolle Studie über die Entwicklung, beruht auf einer intensiven Arbeit mit Kindern. Eine schelmische, einfühlsame Tanzdarbietung voll spielerischer Poesie.

Convention de coopération culturelle Etat de Fribourg – Région Grand Est

 

Choreografie Catherine Dreyfus in Zusammenarbeit mit Tänzern Tanz Jonathan Foussadier, Gianluca Girolami, Lauriane Kereg, Emily Mézières ♦ Licht Laïs Foulc ♦ Musik Stéphane Scott ♦ Bühnenbild, Kostume Oria Steenkiste in Zusammenarbeit mit  le Jeune Théâtre National ♦ Bühnenbildbau Les Ateliers de L’Opéra National du Rhin ♦ Sensibilisierung Kristine Groutsch, Perrine Gontié, Oria Steenkiste, Martin Grandperret ♦ Tourneetechnik François Blet ♦ ©Oria Steenkiste

 

Produktion Association Act2

Koproduktion Ballet de L’Opéra National du Rhin, CCN Mulhouse (Accueil Studio 2017), CCN de Créteil (Accueil Studio 2017), Fondation Equilibre-Nuithonie – Fribourg, Théâtre de Rungis – Rungis, CREA, Festival MOMIX – Kingersheim, Salle de spectacles Europe – Colmar, La Coupole – Saint-Louis, Tanzmatten – Sélestat

mit Unterstützung von Région Grand Est, Conseil Général du Haut-Rhin, Ville de Mulhouse, DRAC Alsace, La Briqueterie – centre de développement chorégraphique du Val-de- Marne/Vitry-sur-Seine

in Zusammenarbeit mit le Jeune Théâtre National

création octobre 2017, Tanzmatten – Sélestat

<       >

Info

4+
Nuithonie / Petite Salle
Dauer 50 min

Sa 16. Dezember um 17:00
So 17. Dezember um 15:00 - ausverkauft

Volltarif 25,00 CHF
Ermässigter Tarif 20,00 CHF
Kindertarif 10,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Frusques
L'Opéra à bretelles
Les Contes d'Hoffmann
Bleu nuit hôtel
Midi Théâtre - À Table !
content
loader
X