Martinus Luther - Anfang und Ende eines Mythos

Schauspiel von John von Düffel mit Live-Musik
Theaterlust München

In diesem modernen Stück wird Luther als Kämpfer dargestellt: kompromisslos, teils gar gnadenlos. Der junge Martinus ist zu sich selbst am härtesten, schwört seiner weltlichen Karriere ab, um sein Leben ganz Gott zu weihen. Ein Gewitter ist das Moment seiner Bekehrung, ein Donnerschlag wird es für die Welt. In Todesgefahr legt er das Gelübde ab, Mönch zu werden, dann Eintritt ins Augustinerkloster, Abkehr von der Welt und das Geständnis vor dem Vater. Der Sohn lehnt sich gegen den Vater auf, es kommt zu Martins erstem Bruch mit der Autorität. Doch das gehört zu seinem Weg. An dessen Gipfel steht der Bruch mit der höchsten Macht, dem Papst.

Der kleine Mönch - einst erdrückt von Selbstzweifeln - fordert die größte Macht der Welt heraus, zieht grundlegende Glaubenssätze in Frage, prangert Korruption und Bigotterie der päpstlichen Kurie an, wettert gegen den Ablass. Luther krempelt die Welt um - religiös wie politisch.
Doch hier ist Martins Weg nicht zu Ende. Der einst junge Revolutionär wird alt, krank und fett, verhärtet und verbittert nach all den Kämpfen seines Lebens. Exkommuniziert, politisch eher geduldet als erwünscht. Ein großer Reformator oder ein tragisch Gescheiterter? - Dies zu entscheiden, bleibt dem Zuschauer überlassen

 

www.theaterinfreiburg.ch/luther.html

<       >

Info

Equilibre

jeu 5 octobre à 19:30

Plein tarif 45,00 CHF
Tarif réduit 40,00 CHF

> Acheter vos billets
Il est possible de commander des billets en ligne jusqu'à 2 heures avant le début du spectacle.

Prochainement

Orchestre de Chambre Fribourgeois
Il faut le boire
La Fresque
WHAT IS HIP ?
Loups et Brebis
content
loader
X