Le Chat botté

par le Nouveau Théâtre, Fribourg

« In dem weit entfernten Land ist Cali, der junge Sohn des Müllers verärgert: als einziges Erbe bekam er nur einen Kater ! Aber dieser Kater ist nicht so wie die anderen….schlau und raffiniert spielend und immer guter Dinge nimmt er uns mit auf seine Abenteuer…. »

 

Die Schriftsteller

Elisabeth Gentet-Ravasco ist Dramaturgin. Sie erhielt im Jahr 2009 den ersten Preis für Zeitgenössisches Theater mit dem «Désidenoir» jugendorientiert, speziell ausgerichtet für heranwachsende Jugendliche. Sie schreibt auch für das Radio, ebenso zahlreiche Märchen für Kinder. Mit Sophie Balazard ist sie Codirektorin der Revue Atelier-Théâtre. Für Bodas, Hachette, haben sie in Zusammenarbeit Le Théâtre à l’école, Pratiquer le théâtre au collège geschrieben.

 

Die Truppe

Gegründet im Jahr 1997 unter der Regie von Nicole Michaud das Nouveau Théàtre, expressionistisch und zugleich humoristisch, profiliert es sich in einer Kunst, in der das Visuelle und die Musik bei der Inszenierung unentbehrlich sind. Jedes Stück gibt die Möglichkeit die Form, die Farbe ebenso wie die Ausführung und die Feinheit der variablen Spielart speziell auszuarbeiten. Das Visuelle ist ein unabdinglicher Bestandteil der Ausführung und der Emotion, bleibt aber immer im Dienste des Textes.

 

 

Der gestiefelte Kater Jany Slucki abwechselnd Aurélie Blanc

Cali Matthieu Fragnière abwechselnd Jean-Claude Conus

Der König Nelly Prod’hom

Die Prinzessin Valérie Chastonay abwechselnd Aurélie Blanc

Das Kaninchen Valérie Chastonay abwechselnd Aurélie Blanc

Der Menschenfresser Jean-Claude Conus abwechselnd François Menétrey

Die Märchenerzählerin Brigitte Hilber-Miet abwechselnd Aurélie Blanc

 

Die Mitglieder dieser Kreation

 

Inszenierung, graphische Konzeption,Dekor und Kostüme Nicole Michaud

Konzeption und Führung der Beleuchtung Jean-Paul Bernard, Alain Menétrey

Musikalische Konzeption Oskar Coursin, Georges-André Sumi

Graphische Konzeption und Realisierung François Menétrey

Kostüme Claudine Roh, Nicole Marchello

Programmierung, Presse und Kommunikation Anne-Marie Gremaud

 

Reservierung

Fribourg Tourisme /

Webseite : www.nouveau-theatre.ch

 

<       >

Info

Nuithonie / Petite Salle
Dauer 45 minutes

So 10. Juni um 11:00
So 10. Juni um 17:00
2018

Volltarif 20,00 CHF
Kindertarif 10,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Schweizer Tanzpreise, Prix suisses de danse, Premi svizzeri di danza
Gala du Festival Esquisse d'Orient
Requiem pour L.
L'Art de la Comédie
HOM(m)ES
content
loader
X