A Tribute to Bertstein & Gershwin

Soirée annuelle 2019
Concordia

Lassen Sie sich an den Galakonzerten der Concordia – wie immer unter der Leitung von Jean-Claude Kolly - musikalisch in die Vereinigten Staaten entführen. Auf dem Programm stehen weltbekannte Kompositionen: Die Sinfonischen Tänze aus der West Side Story von Leonard Bernstein, basierend auf dem gleichnamigen Musical, versetzt Sie in das New York der 1950er Jahre. Bernstein adaptiert die Geschichte von Romeo und Julia: die Liebe von Maria und Tony passt nicht in die Rivalität zweier Gangs. In der Rhapsody in Blue von George Gershwin darf die Concordia die Gastsolistin Fiona Hengartner am Piano begleiten. Wilde Rhythmen aus der Karibik können Sie in der Cuban Overture, ebenfalls von George Gershwin, entdecken. Als Kontrast dazu die Komposition With Heart and Voice von David R. Gillingham, unter der Leitung des Direktionsassistenten Matthias Schwaller.
Eröffnet werden die Galakonzerte 2019 vom gemeinsamen Auftritt der Kadetten mit der Concordia. Unter der Leitung von Beat Rosenast wird die Komposition Roots von Pierre-Etienne Sagnol uraufgeführt. Die Kadetten, welche 2019 ihr 50-jähriges Bestehen feiern, werden zusammen mit der Concordia ebenfalls im zweiten Teil mit der Komposition American Graphity von Naoiro Iwai zu hören sein.
 « A Tribute to Bernstein & Gershwin » Samstag, 2. Februar 2019 um 20h und Sonntag, 3. Februar 2019 um 16h im Konzertsaal Equilibre in Freiburg

 

Eintritt frei - Kollekte
 
www.laconcordia.ch

<       >

Info

Equilibre
Dauer 2h00 avec entracte

Sa 2. Februar um 20:00
So 3. Februar um 16:00
2019


Demnächst auf dem Spielplan

La Paranoïa
Peer Gynt
Maria de Buenos Aires
Cartographie 1
Cartographie 2
content
loader
X