Wer ist an der Reihe?

Acro'Dance

In einem dunklen und staubigen Raum, herrscht eine beunruhigende fast schon mysteriöse tote Stille. Im Zwielicht, wird die Jahrhundert alte Stille gebrochen. Eine quietschende Tür, leise  und vorsichtige Schritte, Geflüster…  Das quietschende Holz scheint aus seinem Dornröschenschlaf zu erwachen.  Niemand hat diesen Dachboden seit dem letzten Jahrhundert betreten.

Bis heute, bis zwei Abenteuerlustige Kinder auf das alte verlasse Haus stiessen. Alle Zimmer sind Leergeräumt, ohne Seele. Ein paar Spuren im Staub erinnern  an die Lage der alten Möbelstücke, die letzten Zeugen eines längs verflogenen Lebens in diesem Haus. Doch es war der seltsame Dachboden welche die Neugier von Frank und Dimitri geweckt hat, obwohl dieser rätselhafte Raum genau so leer war wie der Rest. Kurz bevor die zwei entschieden wieder hinaus zu gehen, entdeckt einer von ihnen ein Objekt… eine kleine mit farbigen und festlichen Verzierungen dekorierte Schatulle welche sauber auf dem Boden lag. Nach einer leichten Handbewegung um den Staub zu entfernen macht sich ein magischer leuchtender Schrittzug bemerkbar: „ Gib acht, wenn du Tempus spielst, um Vorwärts zu kommen, musst du zurückgehen.  Vergiss nie: besser wäre es gewesen niemals diesen Tanz zu tanzen“

<       >

Info

Equilibre

Sa 8. Juni um 17:00
Sa 8. Juni um 20:30
2019

Volltarif 30,00 CHF
Kindertarif 17,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Schweizer Tanzpreise, Prix suisses de danse, Premi svizzeri di danza
Gala du Festival Esquisse d'Orient
Requiem pour L.
L'Art de la Comédie
HOM(m)ES
content
loader
X