Mélisande et Pelléas_NOF

Mélisande et Pelléas

Création originale de Julien Chavaz et Nicholas Stücklin - D’après Maurice Maeterlinck et Claude Debussy
Une coproduction NOF – Nouvel Opéra Fribourg – Neue Oper Freiburg et Athénée Théâtre Louis-Jouvet, Paris

Es bleibt vieles im Unklaren in Pelléas et Mélisande: Niemand kennt die Herkunft der jungen Frau, die sich über ihre Vergangenheit in Schweigen hüllt, als der Jäger Golaud sie weinend im Wald bei einem Brunnen auffindet.

Mittwoch, 27. Mai-Donnerstag, 28. Mai
> Weitere Infos | > Ihre Tickets kaufen

Aktuelles

Stephan Eicher - Konzert !

Homeless Songs Tour

Di 21. April um 20:00
Mi 22. April um 20:00
Equilibre

> Weitere Infos

PARIÉTAL - EXPOSITION DE MURIEL ZEENDER

AUSSTELLUNG – 02.12.2019 – 08.02.2020
Eröffnung am 2. Dezember um 18Uhr

Indem Muriel Zeender dem Phänomen der menschlichen Fragilität nachgeht, erkundet sie innere, organische Landschaften.Das Thema des Atems lässt sie in den Bereich einer physischen oder mentalen Intimität eindringen. Das Schwanken zwischen dem Pflanzlichen
und dem Menschlichen stellt die Frage nach der Porosität des Menschen und bezieht zugleich das Sujet des Theaters mit ein: Was zeigen wir, was verstecken wir ? Was verletzlich und intim ist oder geschützt unter der Haut liegt, ist an den Wänden zu sehen. Der Unermesslichkeit der Welt, die sich in einem Körper spiegelt, entspricht das unendlich Kleine, das auf dem Beton einen riesigen Platz einnimmt.

> Weitere Infos

Saison Programm

Saison Programm
content
loader
X