Coup Fatal

Alain Platel / KVS & Les ballets C de la B

Das von Alain Platel choreografierte Tanz-Konzert Coup Fatal bietet einen energiegeladenen Doppelmix: auf kultureller Ebene, da ein dreizehnköpfiges Orchester aus Kinshasa einen Landsmann, den Countertenor Serge Kakudji, begleitet, und auf musikalischer Ebene, da der Komponist Fabrizio Cassol und sein Team kongolesische Musik und barockes Repertoire auf überzeugende Weise verbinden. Ein Fest voller Schwung, Witz und Selbstironie.

 countertenor Serge Kakudji
 Dirigent  Rodriguez Vangama
Künstlerische Leitung  Alain Platel
  musikalische Leitung Fabrizio Cassol

 

 

ein Projekt von Russell Tshiebua (backing vocals), Bule Mpanya (backing vocals), Rodriguez Vangama (guitare électrique, balaphone), Costa Pinto (guitare acoustique), Bouton Kalanda (likembe), Erick Ngoya (likembe), Silva Makengo (likembe), Tister Ikomo (xylophone), Deb’s Bukaka (balaphone), Cédrick Buya (percussion), Jean-Marie Matoko (percussion), 36 Seke (percussion)

Musik Rodriguez Vangama, Fabrizio Cassol et Coup Fatal d’après Händel, Vivaldi, Bach, Monteverdi, Gluck nach einer Idee von Serge Kakudji, Paul Kerstens

©Chris Van Der Burght

 

Assistent der künstlerischen Leitung Romain Guion, Isnelle da Silveira  Bühnenbild Freddy Tsimba Beleuchtung Carlo Bourguignon Ton Max Stuurman Köstume Dorine Demuynck Regie Beleuchtung Luc Laroy  Bühnentechnik Lieven Symaeys

 

Produktionsleitung Eline Vanfleteren, Paul Kerstens

Tourneeleitung Hanna El Fakir, Paul Kerstens

Produktion KVS & les ballets C de la B

Koproduktion Théâtre national de Chaillot (Paris), Holland Festival (Amsterdam), Festival d’Avignon, Theater im Pfalzbau (Ludwigshafen), TorinoDanza, Opéra de Lille, Wiener Festwochen
 

 

Dank Isnelle da Silveira, Dominique Mesa, Kathryn Brahy, Michel Lastshenko, Bogdan Vanden Berghe, 11.11.11,
Françoise Gardies, Faustin Linyekula, Anja Stroobants, Bernard Debroux
 

 

Vertrieb Frans Brood Productions

 

mit Unterstützung von Ville de Bruxelles, Ville de Gand, de la Région de Bruxelles-Capitale, de la Commission communautaire flamande, Province de la Flandre

<       >

Info

Equilibre
Dauer 1h45

Mo 7. Dezember um 20:00
2015

Volltarif 60,00 CHF
Ermässigter Tarif 55,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Le Prénom
Alissa
OCF 2 - 9e Symphonie
Giselle
Saloon
content
loader
X