30 ans de la Cie Fabienne Berger

Mit 40 Choreografien, Tourneen durch Europa, die Vereinigten Staaten, Russland, Chile und den Nahen Osten sowie dem Ruf, der zeitgenössischen Schweizer Tanzszene entscheidende innovative Impulse gegeben zu haben, feiert die Freiburger Compagnie Fabienne Berger ihren 30. Geburtstag. Das Festprogramm mischt Tanzperformances des Ensembles mit dem Experimentalrock von Hubeskyla, der visuellen Welt von Anyma, Fotografien von Mario Del Curto, dem Licht von François Gendre und Videos von Bastien Genoux … ganz zu schweigen von den kollektiven Tanzüberraschungen!

 

Eintritt frei

 

©Mario Del Curto

18h30 Vernissages

Photo Ausstellung Mario Del Curto

Installations et projections vidéo Bastien Genoux

 

19h30

Performance François Gendre – cie fb

Konzeption François Gendre
 ♦ Choreografie Fabienne Berger ♦ Choreografiezusammenarbeit und Tanz Marie-Elodie Vattoux ♦ Regie Beleuchtung und Tonregie François Gendre

 

21h00

Performance Hubeskyla- Anyma – cie fb

Konzeption, Choreografie Fabienne Berger
 ♦ Choreografiezusammenarbeit und Tanz Margaux Monetti, Caroline de Cornière, Fabienne Berger  ♦ Schöpfung Musik  Hubeskyla - Lionel Gaillard (guitare),Mathias Bieri (guitare), Fabrice Seydoux (batterie), Christophe Jaquet (voix), Duri Darms (pedal steel, farfisa) ♦ création vidéo Anyma (Michael Egger) ♦ Regie Beleuchtung Eloi Gianini ♦ Tonregie Grégoire Pasquier

 

 

22h00

Concert Sacha Love & Friends : New Orleans Funk

Musiker Julien Vonlanthen (voix & percussions), Sacha Ruffieux (voix & guitare), Mimmo Pisino (basse), Mathieu Kyriakidis (claviers), Nicolas Pittet (batterie) ♦ Regie Beleuchtung Eloi Gianini ♦ Tonregie Grégoire Pasquier

 

23h30

DJ M'zelle Charlotte

 

Technische Leitung Eloi Gianini ♦ Technischer Koordinator Nuithonie Alain Ménétrey und sein Team  ♦ Probeassistenz Jean-Nicolas Dafflon   Produktion Koordination Xavier Munger, Sandra Sabino ♦ Verwaltung, Kommunikation Sandra Sabino

 

Koproduktion fondation compagnie fabienne berger, Equilibre-Nuithonie-fribourg

 

mit Unterstützung von Etat de Fribourg, Loterie Romande

content
loader
X