Meguri

MEGURI - Exubérance marine, tranquillité terrestre
Teeming Sea, Tranquil Land

Die ersten Besucher von Nuithonie erinnern sich gewiss an Hibiki, ein herrliches Tanzstück zwischen irrer Schönheit und traumhafter Zartheit, das der japanische Choreograf Ushio Amagatsu schuf. Dieser Spezialist des Butô, eines rebellischen und raffinierten japanischen Tanzes, der in den 1960er-Jahren als Antwort auf Hiroshima in Japan entstand, kommt nach Freiburg zurück mit Meguri, dessen Titel auf den Kreislauf und die verrinnende Zeit anspielt. In einem Bühnenbild, das von uralten Meeresfossilien angeregt ist, schaffen sechs Tänzer, darunter der Choreograf selber, ästhetisch bestechende, hypnotische Bilder. Ein einzigartiges Wunderwerk, das durch die Symbolik der Elemente ritualisiert und geprägt wird.

Choreografie, Konzept, Leitung Ushio Amagatsu ♦ Musik Takashi Kako,YAS-KAZ, Yoichiro Yoshikawa ♦ Tänzerinnen und Tänzer Ushio Amagatsu, Semimaru, Toru Iwashita, Sho Takeuchi, Akihito Ichihara, Dai Matsuoka, Norihito Ishii, Shunsuke Momoki ♦ Regie, Bühnenmeister Kazuhiko Nakahara ♦ Régie assistenz Keisuke Watanabe ♦ Licht Satoko Koizumi ♦ Ton Akira Aikawa ♦ Bau der Rückwand Roshi ♦ Kostüme Masayo Iizuka

 

Verwaltung Midori Okuyama, Yasuko Takai

Europa- und Lateinamerika-Tournee Pierre Barnier ()

 

Koproduktion Théâtre de la Ville Paris-France, Kitakyushu Performing Arts Center Fukuoka Pref-Japon, Esplanade Theatres on the Bay-Singapore, Sankai Juku Tokyo-Japon 

 

Premiere Kitakyushu Performing Arts Center in March 2015

 

mit Unterstützung von Shiseido

 

©Sankai Juku

<       >

Info

Equilibre
Dauer 1h20

Di 31. Januar um 20:00 - ausverkauft
2017

Volltarif 50,00 CHF
Ermässigter Tarif 45,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

La Paranoïa
Peer Gynt
Maria de Buenos Aires
Cartographie 1
Cartographie 2
content
loader
X