Now

Carolyn Carlson Company

Die amerikanische Choreografin Carolyn Carlson, Galionsfigur des zeitgenössischen französischen Tanzes und ehemalige Direktorin des Centre chorégraphique national Roubaix, begeisterte das Freiburger Publikum mit Inanna, einem Meisterwerk, das die vielfältigen Facetten der heutigen Frau zeigte. Equilibre kann nun mit Now ein neues Glanzstück präsentieren, das die Choreografin im Rahmen ihrer Residenz im Théâtre National de Chaillot schuf. Sieben Spitzentänzer/ innen begleiten uns auf einer Zeitreise, die tiefgründig, schlicht und leicht ironisch unsere Beziehung zu Gegenwart, Glück, Natur und Spiritualität auslotet. Das glasklare philosophische Ballett stellt einfache Fragen – jene, die tatsächlich zählen – und prägt bereits mit seiner Mischung aus visueller Poesie, Fluidität und Engagement den Tanz des 21. Jahrhunderts.

Choreografie Carolyn Carlson ♦ assistiert von Colette Malye ♦ Tanz Constantine Baecher, Juha Marsalo, Riccardo Meneghini, Isida Micani, Yutaka Nakata, Sara Orselli, Sara Simeoni ♦ Dank an Céline Maufroid, danseuse à la création et à l’écran Originalmusik René Aubry ♦ Beleuchtung Patrice Besombes ♦ Mitarbeit Bühnenbild Maxime Ruiz (photos, vidéos), Benoît Simon (photomontages) ♦ Kostüme Chrystel Zingiro ♦ künstlerische Beratung Claire de Zorzi ♦  mit staff Chaillot – Théâtre national de la Danse

 

Produktion Théâtre National, Chaillot

in Partnerschaft mit Carolyn Carlson Company

Koproduktion Ballet du Nord Centre Chorégraphique National Roubaix–Nord-Pas de Calais, L’Atelier à spectacle, Scène conventionnée de l’Agglo du Pays de Dreux

mit Unterstützung von Crédit du Nord, Fonds de dotation Le Manège de Chaillot

Dank an  CDC Atelier de Paris-Carolyn Carlson und les Théâtres de la Cartoucherie

 

©Patrick Berger

 

ProduktionsLeitung, gedrehte Verantwortliche  Christelle Glazaï

Verantworlicher Produktion, Vertrieb  Jamila Hessaïne

<       >

Info

Equilibre
Dauer 1h20

Sa 18. März um 20:00 - ausverkauft
2017

Volltarif 50,00 CHF
Ermässigter Tarif 45,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

La Paranoïa
Peer Gynt
Maria de Buenos Aires
Cartographie 1
Cartographie 2
content
loader
X