Inanna

Carolyn Carlson

Die Amerikanerin Carolyn Carlson zählt seit bald 40 Jahren zu den bedeutendsten Choreografinnen der Welt. 2005 uraufgeführt, ist Inanna (die sumerische Himmelsgöttin des Krieges und der Liebe) eine Ode an die moderne Frau und deren Verkörperungen. Sieben elegante Tänzerinnen verwandeln sich poetisch in Vamps, Mütter und Kämpferinnen: ein grossartiges, ergreifendes Meisterwerk!

Choreografie für 7 Frauen

Hommage an Francesca Woodman

 

Choreografie Carolyn Carlson

Tanz Chinatsu Kosakatani, Céline Maufroid, Isida Micani, Sara Orselli, Cristina Santucci, Sara Simeoni und Alessandra Vigna

Originalmusik Armand Amar

zusätzliche Musik Bruce Springsteen, Tom Waits

Beleuchtung Rémi Nicolas

Bühnenbild Euan Burnet-Smith

Kostüme Manue Piat

Masken Monique Luyton

© Philippe Jamet

 

Koproduktion Centre Chorégraphique National Roubaix Nord-Pas de Calais, Atelier de Paris-Carolyn Carlson

<       >

Info

Equilibre
Dauer 1h20

Di 8. Oktober um 20:00
2013

Volltarif 60,00 CHF
Ermässigter Tarif 55,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Y a pas de femme au foyer sans feu
Orchestre de chambre fribourgeois 5
A qui le tour ?
Les Teintureries, Promotion 2019
Jazz/Modern Show Dance
content
loader
X