Suivront mille ans de calme

Angelin Preljocaj / Ballet Preljocaj

Der brillante Choreograf Angelin Preljocaj hat Suivront mille ans de calme 2010 im Moskauer Bolschoi-Theater mit russischen Tänzern aufgeführt. Die Zusammenarbeit mit DJ Laurent Garnier und dem bildenden Künstler Subodh Gupta ist als szenische Reaktion auf die Johannesapokalypse zu verstehen und stellt unsere Ängste, Glaubensvorstellungen und Rituale mit erschütternder Leidenschaft dar.

Choreografie Angelin Preljocaj

Spiel

Déborah Casamatta, Gaëlle Chappaz, Natacha Grimaud, Solène Hérault, Émilie Lalande, Aude Miyagi, Wilma Puentes Linares, Nagisa Shirai, Anna Tatarova, Cecilia Torres Morillo, Yurié Tsugawa, Yacnoy Abreu Alfonso, Sergi Amoros Aparicio, Sergio Diaz, Marius Delcourt, Jean-Charles Jousni, Sofian Korzylecka, Gaël Rougegrez, Fran Sanchez, Julien Thibault, Yang Wang

 

Musik Laurent Garnier (ausgenommen Les Anges de Benjamin Rippert et Sonate au Clair de lune de Beethoven - Mixage Scan X)

Bühnenbild Subodh Gupta

Kostüme Igor Chapurin

Beleuchtung Cécile Giovansili

Assistent künstlerische Leitung Youri Van den Bosch

Probeassistenz Natalia Naidich

Choreologe Dany Lévêque

Technische Leitung Luc Corazza

Regie und Tonregie Martin Lecarme

Lichtregie Sébastien Dué

Elektriker Gil Boulanger

Bühnentechnik Khalil Bessaa

Kostümbild Martine Hayer

© JC Carbonne

 

Ursprünglich aufgeführt in Zusammenarbeit mit dem Bolschoi-Theater im Rahmen des Frankreich-Russland-Jahrs 2010

Koproduktion Conseil Général du Rhône / Biennale de la danse de Lyon, Théâtre National de Chaillot (Paris), Grand Théâtre de Luxembourg, The Amsterdam Music Theatre (Amsterdam, Pays-Bas), Theater im Pfalzbau (Ludwigshafen, Allemagne), Spielzeit’Europa - Berliner Festspiele (Allemagne), Théâtre de Saint-Quentin-en-Yvelines, MC2: (Grenoble), Théâtre de Caen, Opéra Royal - Château de Versailles Spectacles, Année France-Russie 2010

mit Unterstützung von Grand Théâtre de Provence, Aix-en-Provence.

 

Besonderer Dank an die Communauté du Pays d’Aix, die Stadt Aix-en-Provence und Mazars (Audit und Beratung) für ihre aussergewöhnliche Unterstützung

<       >

Info

Equilibre
Dauer 1h40

Mi 19. März um 20:00
2014

Volltarif 65,00 CHF
Ermässigter Tarif 60,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Le Prénom
Alissa
OCF 2 - 9e Symphonie
Giselle
Saloon
content
loader
X