Blanche Neige

Ballet Preljocaj

Anlässlich der Biennale von Lyon geschaffen und an den Globes de Cristal 2009 ausgezeichnet, bietet das romantische Ballett Schneewittchen des Meisterchoreografen Angelin Preljocaj eine Neudeutung des Märchens der Gebrüder Grimm im Licht von Bruno Bettelheim. Im Mittelpunkt dieser zeitnahen Fassung steht die Schwiegermutter, sexy, düster und erbarmungslos, wenn es um den vergifteten Apfel geht. Rund um sie wirbeln in virtuoser Technik und in den prächtigen Kostümen von Jean Paul Gaultier die verliebte Schwiegertochter, ein hüpfender Hirsch, Zwerge als Bergleute und niederträchtige Wichtel. Ein ungestümes, sinnliches Ballett nach der Musik von Gustav Mahler, dessen Märchenwelt jedes Publikum bezaubert. 

 

Choreografie Angelin Preljocaj ♦ Kostüme Jean Paul Gaultier ♦ Musik Gustav Mahler ♦ zusätzliche Musik 79 D ♦ Bühnenbild Thierry Leproust ♦ Beleuchtung Patrick Riou assistiert von Cécile Giovansili-Vissière, Sébastien Dué ♦ 24 Tänzerinnen und Tänzer Assistent, Stellvertreter der künstlerischen Leitung Youri Aharon Van den Bosch ♦ Probeassistentin Cécile Médour ♦ Choreologe Dany Lévêque ♦ Beratung Vertikalakrobatik Alexandre del Perugia ♦ Bühnenbildbau Atelier Atento ♦ Kostümanfertigung Les Ateliers du Costume ♦ Technische Leitung Luc Corazza ♦ allgemeine Technik, Tonregie Martin Lecarme ♦ Regie Beleuchtung Jean-Bastien Nehr ♦ Bühnentechnik Mario Domingos, Rémy Leblond ♦ Bühnentechniker Juliette Corazza ♦ Kostümbildnerin Magalie Devaux

 

produktion Ballet Preljocaj

Koproduktion Biennale de la danse de Lyon - Conseil Général du Rhône, Théâtre National de Chaillot – Paris, Grand Théâtre de Provence – Aix-en-Provence, Staatsballet Berlin

Produziert während einem Aufenhalt in Grand Théâtre de Provence – Aix-en-Provence
Dank an Jean Paul Gaultier

 

©Jean-Claude Carbonne

<       >

Info

12+
Equilibre
Dauer 1h50

Do 16. Mai um 20:00
Fr 17. Mai um 20:00 - ausverkauft
2019

Volltarif 55,00 CHF
Ermässigter Tarif 50,00 CHF
Kindertarif 20,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Y a pas de femme au foyer sans feu
Orchestre de chambre fribourgeois 5
A qui le tour ?
Les Teintureries, Promotion 2019
Jazz/Modern Show Dance
content
loader
X