Nomad

Sidi Larbi Cherkaoui

Sidi Larbi Cherkaoui, der ungewöhnlichste Choreograf seiner Generation, künstlerischer Leiter des Ballet royal de Flandres und seiner eigenen Compagnie Eastman, lässt sich durch riesige Wüstenlandschaften anregen, um von Freiheit und ständigen Verwandlungen zu erzählen. Nomad handelt von einer kargen, unbeständigen Welt, jener des physischen und emotionalen Dursts, und von Sanddünen, die der Wind geformt hat. Dieses ungewöhnliche Tanzstück und seine tanzenden Nomaden erinnern mit Leidenschaft an die Unermesslichkeit weiter Horizonte. Elektronische Musik, sakrale Sufi-Gesänge und Videos mischen sich in diesem facettenreichen Stück mit atemberaubenden Soli, Duos und Ensembleszenen: wunderschön, human und inspiriert.  

 

 

Vente de billets en caisse du soir : Suite à la forte fréquentation des spectacles, nous ne pouvons plus garantir de vente de billets en caisse du soir (strapontins). Merci de votre compréhension. 

 

Ticketverkauf an der Abendkasse : Aufgrund der hohen Besucherzahlen der Veranstaltungen können wir nicht mehr garantieren, dass Tickets an der Abendkasse verkauft werden (Klappsitze). Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

 

Choreografie, Regie Sidi Larbi Cherkaoui  Originale Komposition Sidi Larbi Cherkaoui, Felix Buxton, Kaspy N’dia Musik zusätliche Yarkin featuring The Sufi Vocal Masters, Al Adhan, Al Qantarah, Fadia Tomb El-Hage, Oli Savill (Percussion), traditional songs from the Amami islands in Japan Tonkonzept Felix Buxton Tänzerinnen und Tänzer Mabrouk Gouicem, Nemo Oeghoede, Wang Qing, Stephanie Amurao, Verdiano Cassone, Pol Van den Broek, Mohamed Toukabri, Kazutomi ‘Tsuki’ Kozuki, Shawn Fitzgerald Ahern, Oscar Ramos Kostüme Jan-Jan Van Essche Bühnenbild Adam Carree, Willy Cessa Lichtkonzept Willy Cessa, Sam Mary Vidéokonzept Paul Van Caudenberg Choreografieassistenz Shawn Fitzgerald Ahern, Oscar Ramos künstlerische Beratung Václav Kunes  Vokalcoach Anna Sato Musikkonzept Duncan F. Brown Technische Leitung Patrick ‘Sharp’ Vanderhaegen allgemeine Technik Michael Pellis Ankleiderinnen Caroline Wittemans Bühnenbildbau  Martin Baarda Ton Elric Reinartz Produktion / gedrehte Verantwortliche Eline Lenaerts

 

 

Produktion Eastman vzw
Koproduktion 420PEOPLE, Cultuurcentrum Berchem
Dank an Francesca Maria Amante, Sabine Groenendijk, Vojtěch Rak, Antonin Rioche, Filip Staněk, Nicola Leahey, Jason Kittelberger, Satyagraha dancers of Eastman/Theater Basel, Karthika Naïr, Carly Heathcote.
mit der Unterstützung von Flemish Government, Fondation BNP Paribas

Eastman residiert im deSingel Campus des Arts international, Anvers

Eastman ist repräsentiert durch Maïa - Arts / Emmanuelle de Varax

 


©Filip Van Roe

<       >

Info

Equilibre
Dauer 1:05

Mo 14. Oktober um 20:00
2019

Volltarif 55,00 CHF
Ermässigter Tarif 50,00 CHF

Demnächst auf dem Spielplan

Requiem pour L.
L'Art de la Comédie
HOM(m)ES
Les Chaussettes
La poupée cassée
content
loader
X