Don Pasquale - Soirée du 31

NOF / Nouvel Opera Fribourg / Neue Oper Freiburg
Bild
don pasquale
Ort
Equilibre
Datum
Dauer
02h40
Pause inkl.
Tarife
Einzelpreis
115

Don Pasquale, ein Junggeselle in seinen Siebzigern, will heiraten, um zu verhindern, dass sein Neffe Ernesto alleiniger Erbe seines ganzen Besitzes wird. Hier greift der gerissene Doktor Malatesta ein und stellt Ernesto eine fatale Falle: Er bringt Don Pasquale dazu, um die Hand von Norina, Ernestos Braut, anzuhalten. Dieses falsche Spiel mit den involvierten Charakteren erzeugt eine Situationskomik mit überraschenden Wendungen, deren Naivität und Einfallsreichtum sich auf die Commedia dell’arte beziehen. Nach seinem Erfolg als musikalischer Leiter der Aufführungen von Der Barbier von Sevilla in den Jahren 2019 – 2020 kehrt Sebastiano Rolli nach Freiburg zurück, um eine entfachende Produktion zu dirigieren, die von Jeanne Pansard-Besson – kürzlich Halbfinalistin des Regiepreises « Ring Award » im österreichischen Graz – inszeniert wird.


Geniessen Sie am 31. Dezember die Silvesternacht mit der Aufführung von Don Pasquale. Die NOF und das Café Point Commun bieten Ihnen eine Cocktailparty mit italienischem Flair: ein Aperitif vor der Vorstellung, ein warmes Buffet und Desserts nach der Show. Anschliessend werden wir mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anstossen.
Die Silvesterparty findet in einem privaten Raum im 3. Stock des Equilibre statt.

Reservierungen können telefonisch oder an der Kasse von Freiburg Tourismus vorgenommen werden.
Abendpaket (Show + Cocktailparty): 225.- CHF pro Person

 

2h40 (y compris entracte de 20 min)

musikalische Leitung Sebastiano Rolli
Inszenierung Jeanne Pansard-Besson
Bühnenbild Cléo Laigret
Licht Eloi Gianini
mit Freiburger Kammerorchester, Choeur du NOF – Nouvel Opéra Fribourg
Don Pasquale Pablo Ruiz
Norina Melody Louledjian
Dottor Malatesta Alexandre Beuchat
Ernesto Bogdan Mihai
Le Notaire Simon Ruffieux
Cheffe de chant Inna Petcheniouk
Guitariste Marcos Zuniga
mit Unterstützung von Etat de Fribourg, Agglomération de Fribourg, Loterie Romande, Groupe E, TPF, La Liberté