German Style

Orchestre de chambre fribourgeois
Bild
German Style
Ort
Equilibre
Datum
Dauer
01h30
Tarife
Volltarif
45
Ermässigter Preis
40
Kinderpreis
20

Im Gegenzug zu French Touch lädt das FKO mit diesem Konzert zu einer Reise nach Leipzig ein, einer Stadt mit aussergewöhnlicher Musiktradition. Nach Wien zog Leipzig die meisten bedeutenden Musiker wie Bach, Telemann, Grieg oder Mahler und die drei Komponisten dieses Programms an. In Leipzig schuf Schumann 1850 Genoveva, seine einzige Oper, deren Ouvertüre das FKO spielt, und Reinecke komponierte hier 1908 sein letztes Konzert. Die 5. Sinfonie von Mendelssohn, der ab 1835 als Gewandhauskapellmeister in Leipzig tätig war, ist eine Hymne auf die Reformation; sie verbindet Themen lutherischer Choräle mit romantischen Elementen, die dazu beitrugen, dass der German Style die europäische Musik des 19. Jahrhunderts beherrschte.

ab 12 Jahren

Leitung Roland Kluttig
Flöte Jean-Luc Sperissen
mit Freiburger Kammerorchester
mit der Unterstützung von Etat de Fribourg, Loterie Romande
©Marco Borggreve
©Moreno Gardenghi


Programm
Robert Schumann (1810-1856) : Genoveva, op. 81, ouverture
Carl Reinecke (1824-1910) : Concerto pour flûte en ré majeur, op. 283
Felix Mendelssohn (1809-1847) : Symphonie no. 5 en ré mineur « Reformation », op. 107