La Pastorale

Malandain Ballet Biarritz
Bild
la pastorale
Ort
Equilibre
Datum
Dauer
01h10
Tarifs
Volltarif
55
Ermässigter Preis
50

Anlässlich von Beethovens 250. Geburtstag erteilte die Oper seiner Geburtsstadt Bonn dem französischen Choreografen Thierry Malandain den Auftrag, die 6. Sinfonie «Pastorale» des deutschen Komponisten für 22 Tänzer*innen für die Bühne zu bearbeiten. Dieses hochpoetische Ballett, dessen Vorpremiere im Théâtre de Chaillot stattfand, beginnt mit einem ästhetischen Bild, in dem die Tänzer*innen gegen starre, sie behindernde Aluminiumrohre ankämpfen, bevor das Publikum in das nostalgische Licht eines Traumarkadiens eintaucht, in dem die Menschen als Schäferinnen und Schäfer harmonisch in der Lieblichkeit einer vollkommenen Gemeinschaft leben. Sublimiert durch einen ungekünstelten, sinnlichen Tanz, erklingt dieses Meisterwerk des romantischen Repertoires hier wie die Verherrlichung einer heilbringenden Natur, die wir um jeden Preis bewahren müssen.

Dès 12 ans

Musik Ludwig van Beethoven (6e symphonie "Pastorale", Cantate op. 112, extraits des Ruines d'Athènes)
Choreografie Thierry Malandain
Bühnenbildbau, Kostüme Jorge Gallardo
Licht François Menou
Herstellung Kostüme Véronique Murat assistiert von Charlotte Margnoux
Bühnenbild Loïc Durand
Bühnenbildbau, Requisiten Frédéric Vadé
Ballettmeister Richard Coudray, Giuseppe Chiavaro
Tanz Ione Miren Aguirre, Giuditta Banchetti, Raphaël Canet, Clémence Chevillotte, Mickaël Conte, Jeshua Costa, Frederik Deberdt, Clara Forgues, Loan Frantz, Irma Hoffren, Hugo Layer, Guillaume Lillo, Claire Lonchampt, Nuria López Cortés, Arnaud Mahouy, Alessia Peschiulli, Alejandro Sánchez Bretones, Ismael Turel Yagüe, Yui Uwaha, Patricia Velazquez, Allegra Vianello, Laurine Viel
Produktion CCN Malandain Ballet Biarritz
Koproduktion Chaillot Théâtre national de la Danse, Beethoven Jubiläums Gesellschaft - Allemagne, Norddeutsche Konzertdirektion Melsine Grevesmühl GmbH, Theater Bonn – Allemagne, Le Parvis scène nationale Tarbes Pyrénées, Opéra de Reims, Ballet T, Donostia Kultura - Victoria Eugenia Antzokia de Donostia / San Sebastián – Espagne
in Partnerschaft mit Théâtre de Gascogne - Scènes de Mont de Marsan, Espace Jéliote – Oloron-Sainte-Marie, L’Odyssée - Scène Conventionnée de Perigueux, Scène du Golfe / Théâtre Anne de Bretagne – Vannes, Opéra de Saint-Étienne, Théâtre Olympia d'Arcachon, Escenario Clece / Teatros del Canal – Madrid
©Olivier-Houeix