The Sacrifice

Dada Masilo
Bild
thesacrifice
Ort
Equilibre
GROSSER SAAL
Datum
Die anderen Daten des Stücks sehen
Dauer
01h15
Tarife
Volltarif
55
Ermässigter Preis
50

Dada Masilos neuestes Werk The Sacrifice ist von Pina Bauschs Sacre du Printemps und den Ritualtänzen des Tswana-Volks inspiriert.


Die südafrikanische Choreografin setzt ihre Erkundung ungewöhnlicher Formen fort und verknüpft klassische Codes mit modernem Vokabular, um eine explosive Tanzform von grosser Ausdruckskraft zu schaffen. The Sacrifice befasst sich mit der vergangenen und gegenwärtigen Bedeutung von Ritualen in unseren Kulturen. Getragen vom Minimalismus und von der Animalität der Tänze aus Botswana mit ihren einzigartigen Rhythmen, hinterfragt dieses Tanzstück das Böse, das sich die Menschen selbst antun, die Notwendigkeit eines Neuanfangs und was wir dafür opfern müssen.

Choreografie Dada Masilo
Tanz Sinazo Bokolo, Lwando Dutyulwa, Thuso Lobeko, Dada Masilo, Songezo Mcilizeli, Thandiwe Mqokeli, Refiloe Mogoje, Steven Mokone, Lebo Seodigeng, Tshepo Zasekhaya
Musik Tlale Makhene, Leroy Mapholo, Ann Masina, Nathi Shongwe
Kostüme David Hutt
Produktion The Dance Factory – Johannesbourg
mit Unterstützung von Bühnen Köln/Tanz Köln, Ruhrfestspiele Recklinghausen GmbH – Allemagne, Maison de la Danse – Lyon, La Villette – Paris
©The Sacrifice