Folia

Mourad Merzouki / Cie Käfig
Bild
folia
Ort
Equilibre
Datum
Ausverkauft
Dauer
01h00
Tarife
Volltarif
50
Ermässigter Preis
45
Kinderpreis
20

Der französische Choreograf Mourad Merzouki, Schlüsselfigur des Hip-Hop, kehrt mit einem neuen, elektrisierenden Projekt an der Grenze zwischen den Genres ins Equilibre zurück. Stets um die Erweiterung seiner Bühnensprache bemüht, mischt er diesmal Strassenkunst und Barockmusik, live gespielt vom Concert de l’Hostel Dieu unter Leitung von Franck-Emmanuel Comte. Auf der Bühne spielen und bewegen sich zwölf Tänzer*innen und sieben virtuose Musiker*innen gemeinsam und kombinieren Elektro-Rhythmen, klassischen Spitzentanz, Derwischwirbel und italienische Tarantella zu einem mitreissenden Mix.

ab 8 Jahren

kunstlerische Leitung, Choreografie Mourad Merzouki
assistiert von Marjorie Hannoteaux
Musikkonzept Franck-Emmanuel Comte – Le Concert de l’Hostel Dieu, Grégoire Durrande
Tanz Habid Bardou, Nedeleg Bardouil, Salena Baudoux im Wechsel mit Lisa Ingrand, Mathilde Devoghel, Sofian Kaddaoui, Melanie Lomoff, Joel Luzolo, Franck Caporale, Mathilde Rispal, Yui Sugano, Aurelien Vaudey, Titouan Wiener
Musiker*innen Franck-Emmanuel im Wechsel mit Gwenaël Dubois, Reynier Guerrero Alvarez im Wechsel mit André Costa, Nicolas Janot im Wechsel mit Vincent Girard, Aude Walker-Viry im Wechsel mit Clara Fellman, Nicolas Muzy im Wechsel mit Clément Latour & Ulrik Larsen, Heather Newhouse (soprano / im Wechsel mit Anara Khassenova), Florian Verhaegen im Wechsel mit Nicolas Sansarlat
Bühnenbild Benjamin Lebreton assistiert von Quentin Lugnier & Caroline Oriot (Malerei),
Mathieu Laville, Elvis Dagier, Remi Mangevaud (Schlosserei), Guillaume Ponroy (Schreinerei)
Licht Yoann Tivoli
Kostüme, Musiker*innen Pascale Robin
assistiert von Pauline Yaoua Zurini
Kostüme Tanzer*innen Nadine Chabannier
Produktion Pôle en Scènes, Encore un Tour, Les Nuits de Fourvière, Centre chorégraphique national de Créteil et du Val-de-Marne / Cie Käfig, Lling Music
mit der Unterstutzung von Caisse des Dépôts
©Gilles Aguilar
©Julie Cherki