La Principessa Azzurra

Teatro La Fuffa
Bild
Principessa_Azzurra
Ort
Nuithonie
SALLE D'EXPO
Datum
Die anderen Daten des Stücks sehen
Dauer
01h00
Tarife
Einzelpreis
25

Die Faîtière Fribourgeoise des Arts Vivants (FFAV) lanciert in Partnerschaft mit neun Freiburger Theatergruppen die 1. Biennale der Freiburger darstellenden Künste. Neun
Freiburger Compagnien aus allen Bereichen (Theater, Tanz, Musik, Performance) bieten von 9. bis 18. September 2022 in fünf Bezirken einen aussergewöhnlichen
Kulturparcours.


Das auf Deutsch und Französisch gespielte Theaterstück der Freiburgerin Saskia Simonet und von Filippo Capparella gewann 2019 in Udine den Jury- und den Publikumspreis. La Principessa Azzurra handelt von einer Königstochter, die nicht mehr darauf warten will, dass ihr Märchenprinz sie rettet. Sie beschliesst, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen, legt ihr Märchenkleid ab und begibt sich auf die Suche nach dem eigenen Ich. Eine respektlose Fabel über das Streben nach Glück und über Geschlechterstereotypen.
Vorstellung auf Deutsch am 17. September.

Freie Platzwahl


Das Programm der Biennale kann hier heruntergeladen werden. Weitere Informationen finden Sie auf www.ffav.ch.


Inszenierung Saskia Simonet, Filippo Capparella
Spiel Saskia Simonet, Filippo Capparella, Francesco Garuti, Simon Thöni
Aussenblick Adrien Borruat
Produktion Teatro La Fuffa
©2019 Alice BL Durigatto / Phocus Agency
©Monoscopio Dominio pubblico