LOVETRAIN2020

Cie Emanuel Gat Dance
Bild
love train
Ort
Equilibre
GROSSER SAAL
Datum
Die anderen Daten des Stücks sehen
Dauer
01h15
Tarife
Volltarif
55
Ermässigter Preis
50

LOVETRAIN2020, ein atemberaubendes Schauspiel des Israeli Emanuel Gat, ist eine choreografische Hymne an die Musik und den Zauber der 1980er-Jahre.


LOVETRAIN2020 ist eine beschwingte, von Emanuel Gat choreografierte Ode an den Sound und die Atmosphäre der Eighties. Das farbenfrohe zeitgenössische «Musical» für 14 Tänzer:innen erkundet die Schnittstellen zwischen Bild und Ton in einem Raum voller gemischter Bezüge. Getragen von der Spannkraft der herrlichen Retro-Hits von Tears for fears, feiert dieser subtile Cocktail aus Extravaganz und Dunkelheit, Strenge und Überschwang, Barock und Kitsch den Körper und die Liebe durch die Zurschaustellung unserer Zu- und Abneigungen. Zwischen Groove und Utopie schafft LOVETRAIN2020 magnetische Bilder, deren Kraft durch die Schönheit der die Bewegungen betonenden Kostüme erhöht wird. Ein begeisternder Triumph in einem energiesprühenden Stil!


LOVETRAIN2020 erhielt den Preis des besten Tanzstücks der Spielzeit 20/21 des Syndicat professionnel de la critique

Einzige Vorstellung in der Schweiz


Musik Tears for Fears Ideas as Opiates, The Prisoner, The Working Hour (Klavierfassung), Mad World, Pale Shelter, Memories Fade, The Way You Are, Listen, Everybody Wants to Rule the World, The Big Chair, Shout, Famous Last Words, Sawing the Seeds of Love
Choreografie, Lichtdesign Emanuel Gat
Kreation Tanz Eglantine Bart, Thomas Bradley, Robert Bridger, Gilad Jerusalmy, Péter Juhász, Michael Loehr, Emma Mouton, Eddie Oroyan, Rindra Rasoaveloson, Ichiro Sugae, Karolina Szymura, Milena Twiehaus, Sara Wilhelmsson, Jin Young Won
Kostümentwurf Thomas Bradley
Kostümanfertigung Thomas Bradley, Wim Muyllaert
Technische Leitung Guillaume Février
Produktion Emanuel Gat Dance
Koproduktion Festival Montpellier Danse 2020, Chaillot - Théâtre national de la Danse – Paris, Sadler’s Wells – Londres, Arsenal Cité musicale – Metz, Theater Freiburg
mit Unterstützung von Romaeuropa Festival
Emanuel Gat Dance wird unterstützt vom Ministère de la Culture et de la Communication - DRAC Provence-Alpes-Côte d’Azur als Compagnie conventionnée, von der Stadt von Istres, der Région Süd - Provence-Alpes-Côte d'Azur, dem Conseil Départemental des Bouches du Rhône
©JG